Freiwillige Feuerwehr Jübberde

07.10.2019 Einsatz Nr. 16

Kurzbericht: "TH_VU_EP_Straße A28 km 45, Fahrtrichtung Oldenburg"
Einsatzort: A28 Fahrtrichtung Oldenburg
Alarmierung: 10:55 Uhr
Einfahrt: 13:30 Uhr
Mannschaft: 19
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20 Jübberde
MTF Jübberde
VSA Jübberde
TLF 16/25 Mitte
LF 8 Mitte
ELW Uplengen
TSF-W Süd
RW Kran Kreisfeuerwehr
Rettungsdienst
Polizei
Einsatzkräfte FF Jübberde
FF Uplengen-Mitte
FF Uplengen-Süd
Kreisfeuerwehr
Rettungsdienst
Polizei
Bericht: Auf der BAB A28 in Fahrtrichtung Oldenburg ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall. Ein LKW fuhr ungebremst auf ein Absicherungsfahrzeug, das zur Absicherung einer Wanderbaustelle eingesetzt war. Dabei schob der 40-Tonner das Fahrzeug samt Absicherungsanhänger vor sich her. Der Absicherungsanhänger blieb auf dem Standstreifen liegen, das Zugfahrzeug und der LKW durchbrachen die Leitplanke und kamen im Seitenraum bzw. im Graben zum Liegen. Bei dem stark deformierten Fahrzeug verschafften sich die eingesetzten Kräfte in enger Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst einen Zugang. Unter Nutzung des hydraulischen Rettungsgerätes konnte der Fahrer des Fahrzeuges befreit werden. Anschließend wurde er durch den Rettungsdienst weiter versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Insassen des LKW konnten sich leichtverletzt selbst befreien. Der vorsorglich angeforderte Rettungshubschrauber wurde nicht mehr benötigt. Des Weiteren kümmerten sich die Einsatzkräfte um auslaufende Betriebsstoffe, um die Reinigung des Überholfahrstreifens und um die Absicherung der Einsatzsatzstelle, so dass der ca. 4,5 km lange Stau nach Abschluss der Rettungsmaßnahmen die Unfallstelle passieren konnte. Die FF Jübberde konnte ihren Einsatz nach ca. 2,5 Stunden beenden…
 Fotos:

 

 

22.09.2019 Einsatz Nr. 15

Kurzbericht: "TH_VU_EP_Straße A28 km 35, Fahrtrichtung Leer"
Einsatzort: A28 Fahrtrichtung Leer
Alarmierung: 00:02 Uhr
Einfahrt: 01:45 Uhr
Mannschaft: 13
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20 Jübberde
MTF Jübberde
VSA Jübberde
TLF 16/25 Mitte
LF 8 Mitte
TSF Mitte
TSF-W Süd
ELW Uplengen
RW Kran Kreisfeuerwehr
Rettungsdienst
Polizei
Einsatzkräfte FF Jübberde
FF Uplengen-Mitte
FF Uplengen-Süd
Kreisfeuerwehr
Rettungsdienst
Polizei
Bericht: Auf der BAB A28 in Fahrtrichtung Leer ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Person eingeklemmt wurde. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, berührte mehrere Bäume und kam letztlich auf dem Dach im Graben zum liegen. Die Fahrerin war mit ihrem Arm unter dem Fahrzeug eingeklemmt. In Absprache mit dem Rettungsdienst wurde das Fahrzeug stabilisiert und mit hydraulischen Rettungsgeräte angehoben, so dass der Arm befreit werden konnte. Anschließend wurde ein Zugang über die Fahrertür geschaffen, die Person konnte befreit werden und zur weiteren medizinischen Versorgung an den Rettungsdienst übergeben werden. Die Einsatzkräfte konnten ihre Gerätschaften wieder verstauen und den Einsatz nach ca. 1,5 Stunden beenden.
 Fotos:

  

 

17.09.2019 Einsatz Nr. 13

Kurzbericht: "TH_Sturmschaden_klein Augustfehner Str./Robert-Bosch-Str. Baum auf Straße"
Einsatzort: Augustfehner Str., Jübberde
Alarmierung: 17:44 Uhr
Einfahrt: 18:11 Uhr
Mannschaft: 13
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20 Jübberde
Einsatzkräfte FF Jübberde
Bericht: Die Leitstelle alarmierte die FF Jübberde zu einem Sturmschaden in die Augustfehner Straße in Jübberde. Dort war durch eine Windböe ein Baum auf den Fahrradweg gefallen. Mit der Motorsäge wurde der Baum entfernt, nach zwanzig Minuten war der Einsatz beendet.
 Fotos:

 

27.08.2019 Einsatz Nr. 12

Kurzbericht: "TH_klein Flächenbrand Ochsenkopfweg
Einsatzort: Ochsenkopfweg, Jübberde
Alarmierung: 15:35 Uhr
Einfahrt: 16:30 Uhr
Mannschaft: 11
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20 Jübberde
MTF Jübberde
VSA Jübberde
Einsatzkräfte FF Jübberde
Polizei
Bericht: Die Leitstelle alarmierte die FF Jübberde zu einem Flächenbrand in den Ochsenkopfweg in Jübberde. Beim Eintreffen der ersten Kräfte hatten Passanten bereits mit einem Feuerlöscher aus ihrem PKW begonnen das Feuer zu löschen. So konnte eine weitere Ausbreitung verhindert werden! Die FF Jübberde begann mit den Nachlöscharbeiten. Ausgebrochen ist das Feuer wahrscheinlich durch unachtsam weggeworfene Glasflaschen! Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz beendet.
 Fotos:

  

25.07.2019 Einsatz Nr. 11

Kurzbericht: "Fahrzeugbrnd A28 km 40 FR Leer AS Apen-Remels - Filsum)
Einsatzort: A28
Alarmierung: 15:15 Uhr
Einfahrt: 17:35 Uhr
Mannschaft: 14
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20 Jübberde
MTF Jübberde
VSA Jübberde
TLF 16/25 Uplengen-Mitte
LF 8 Uplengen-Mitte
TSF Uplengen-Mitte
ELW Uplengen
KTLF Uplengen-Süd
TSF Uplengen-Sd
FF Apen
FF Westerstede
Polizei
Rettungsdienst
Abschleppdienst
Autobahmmeisterei Leer
Einsatzkräfte FF Jübberde
FF Uplengen-Mitte
FF Uplenfen-Süd
FF Apen
'FF Westerstede
Polizei
Rettungsdienst
Abschleppdienst
Autobahnmeisterei
Bericht: Die Leitstelle alarmierte die Wehren Jübberde, Uplengen-Mitte und Uplengen-Süd zu einem Fahrzeugbrand auf die A28. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brandte nicht nur das Fahrzeug in voller Ausdehnung, sondern auch etwa 30 Meter Böschung. Aufgrund des erhöhten Wasserbedarfs wurden die Wehren Apen und Westerstede mit Löschfahrzeugen nachalarmiert. Schnell konnte die Situation unter Kontrolle gebracht werden. Die A28 blieb während der Löscharbeiten voll gesperrt. E bildete sich ein kilometerlanger Stau. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet. Das MTF der FF Jübberde sperrte mit dem VSA die rechte Fahrbahn für Reinigungsarbeiten bis zum Eintreffen der Autobahnmeisterei.
 Fotos:

 

07.06.2019 Einsatz Nr. 10

Kurzbericht: "TH_klein Sturmschaden Kürvenweg, Baum über Fahrbahn, Telefon angeerissen"
Einsatzort: Kürvenweg, Jübberde
Alarmierung: 21:11 Uhr
Einfahrt: 21:45 Uhr
Mannschaft: 12
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20 Jübberde
Einsatzkräfte FF Jübberde
Bericht: Die Leitstelle alarmierte die FF Jübberde über einen Sturmschaden im Kürvenweg in Jübberde. Die >Kameraden rückten mit dem HLF aus. Mit der Motorsäge wurde der Baum schnell von der Fahrbahn entfernt. Das Telefonkabel war dabei zerrissen worden.Nach rund 30 Minuten war der Einsatz beendet.
 Fotos:

 

 

25.04.2019 Einsatz Nr. 9

Kurzbericht: "TH_klein Sturmschaden"
Einsatzort: Am Industripark, Jübberde
Alarmierung: 06:25 Uhr
Einfahrt: 06:58 Uhr
Mannschaft: 9
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20 Jübberde
Einsatzkräfte FF Jübberde
Bericht: Die Leitstelle alarmierte die FF Jübberde über einen kleinen Sturmschaden im Industriegebiet in Jübberde. 9 Kameraden fuhren daraufhin mit dem HLF 20 ins Industriegebiet. Nach rund 30 Minuten war die Straße wieder frei und der Einsatz beendet.
 Fotos:

 

11.04.2019 Einsatz Nr. 8

Kurzbericht: "TH_Ölspur Zinskenfehner Str., Klein-Remelser-Weg, Lüttje Weideweg, Teichweg
Einsatzort: Jübberde
Alarmierung: 21:10 Uhr
Einfahrt: 22:42 Uhr
Mannschaft: 9
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20 Jübberde
Einsatzkräfte FF Jübberde
Polizei
Reinigungsfachfirma
Bericht: Der stellv. Ortsbrandmeister wurde am Donnerstag Abend über eine Ölspur auf mehreren Straßen der Ortschaft Jübberde informiert. Nach Rücksprache mit der Leitstelle wurde die Polizei informiert. Die Kameraden rückten aus und sicherten die Gefahrenstellen. Die Polizei informierte daraufhin eine Reinigungsfachfirma. Die Feuerwehr Jübberde leuchtet die Straße aus, die Fachfirma reinigte die verschmutzten Straßen. Nach rund anderthalb Stunden rückten die Kameraden wieder ein.


10.04.2019 Einsatz Nr. 7

Kurzbericht: "F_Erkundung, Jübberder Str., Jübberde, beschädigte Gasleitung am Haus, EWE kommt auch"
Einsatzort: Jübberder Str., Jübberde
Alarmierung: 15:40 Uhr
Einfahrt: 16:40 Uhr
Mannschaft: 11
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20 Jübberde
Einsatzkräfte FF Jübberde
Energieversorger
Bericht: Die Leitstelle Wittmund alarmierte die Ortswehr Jübberde in die Jübberder Str. mit dem Einsatzstichwort "beschädigte Gasleitung". Sofort rückten die Kameraden aus. Vor Ort wurde der Einsatzort abgesperrt und vorsorglich eine Wasserversorgung aufgebaut. Der ebenfalls alarmierte Energieversorger konnte weder am Gebäude noch im Gebäude austretendes Gas feststellen, Nach rund  einer Stunde wurde die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben und die Einsatzkräfte rückten wieder ein.


09.02.2019 Einsatz Nr. 6

Kurzbericht: "TH_klein Sturmschaden"
Einsatzort: Hirtenholzweg, Jübberde
Alarmierung: 16:55 Uhr
Einfahrt: 17:55 Uhr
Mannschaft: 11
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20 Jübberde
Einsatzkräfte FF Jübberde
Bericht:

Ein Fußgänger meldete eine abgeknickte Baumkrone über einen Fußgängerweg im Hirtenholzweg in Jübberde. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich die Baumkrone in einer für Fußgänger und Radfahrer sehr gefährlicher Lage befand. Die Einsatzkräfte entfernten die Baumkrone und beseitigten somit die Gefahr. Nach etwa einer Stunde rückten die Kräfte wieder ein.

 Fotos:

 


22.01.2019 Einsatz Nr. 5

Kurzbericht: "TH_klein Fahrbahn verschmutzt"
Einsatzort: Höbenstraße, Jübberde
Alarmierung: 15:30 Uhr
Einfahrt: 16:30 Uhr
Mannschaft: 3
Eingesetzte Fahrzeuge: MTF Jübberde
VSA Jübberde
Einsatzkräfte FF Jübberde
Bericht: Telefonisch wurde die FF Jübberde über eine Ölspur in der Höbenstraße in Jübberde informiert. Nach Absprache mit der Gemeinde Uplengen wurde durch den Verursacher eine Spezialfirma beauftragt. Die Kameraden blieben bis zum Eintreffen der Firma vor Ort und sicherten die Gefahrenstelle vorsorglich ab. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet.
 Fotos:

 


17.01.2019 Einsatz Nr. 4

Kurzbericht: "TH-LEP-Straße, Jübberder Str. 16, Jübberde, Pkw vor Baum / Achtung Straßenglätte"
Einsatzort: Jübberder Straße, Jübberde
Alarmierung: 22:54 Uhr
Einfahrt: 00:29 Uhr
Mannschaft: 21
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20 Jübberde
MTF Jübberde
VSA Jübberde
TLF 16/25 Remels
TSF Selverde
ELW Uplengen
Polizei
Rettungsdienst
Einsatzkräfte FF Jübberde
FF Remels
FF Selverde
Polizei
Rettungsdienst
Bericht: Auf der Jübberder Straße in Jübberde kam es am späten Donnerstag Abend zu einem Verkehrsunfall. Vermutlich aufgrund der extremen Straßenglätte kam ein Pkw in Schleudern, fuhr in den Graben und prallte gegen einen Baum. Die Rettungsleitstelle alarmierte neben Polizei und Rettungsdienst auch die Ortswehren Jübberde, Remels und Selverde. Der Fahrer, der sich allene im Fahrzeug befand, konnte schnell aus dem Fahrzeug befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden. Während des Einsatzes blieb die Jübberder Straße voll gesperrt. Die Einsatzkräfte unterstützten noch bei der Bergung des Fahrzeugs. Nach rund 90 Minuten rückten die Kräfte wieder ein.
 Fotos:

 

 


16.01.2019 Einsatz Nr. 3

Kurzbericht:

"F_mittel, Vorfluter Seitenweg Süd, Südgeorgsfehn, brennt Motorblock von Windkraftanlage"

Einsatzort: Vorfluter Seitenweg Süd, Südgeorgsfehn
Alarmierung: 14:54 Uhr
Einfahrt: 18:10 Uhr
Mannschaft: 22
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20 Jübberde
MTF Jübberde
VSA Jübberde
TLF16/25 Remels
LF8 Remels
ELW Uplengen
TSF-W Hollen
TSF Nordgeorgsfehn
TSF Selverde
TSF Südgeorgsfehn
Gefahrgutzug FF Leer
FF Apen
Polizei
Einsatzkräfte FF Jübberde
FF Remels
FF Hollen
FF Nordgeorgsfehn
FF Selverde
FF Südgeorgsfehn
FF Leer
FF Apen
Polizei
Bericht:

Am Nachmittag kam es zu einem Brand des Motorgehäuses einer Windkraftanlage im Windpark Südgeorgsfehn. Autofahrer hatten eine starke Rauchentwicklung bemerkt und den  Notruf gewählt. Vorsorglich wurden mehrere Ortswehren der Gemeinde Uplengen sowie aus dem LK Ammerland die Ortswehr Apen alarmiert. Beim Eintreffen schlugen bereits Flammen aus dem Motorgehäuse der Anlage. Die Kameraden sperrten den Einsatzbereich weiträumig ab. Ein Löschen war auf Grund der Höhe nicht möglich, so dass die Anlage kontrolliert abbrannte. Dabei fielen zwei brennende Flügel zu Boden. Durch den feuchten Boden bestand keine Gefahr eines Flächenbrandes. Gegen 17:20 Uhr gaben die Kameraden des Gefahrgutzuges Entwarnung. Es wurden keine erhöhten Schadstoffbelastungen gemessen. Uber das Warnsystem Katwarn hatte der Landkreis Leer eine Warnung für die Gemeinden Uplengen und Jümme herausgegeben, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Nach etwas mehr als drei Stunden wurde die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben und die Einsatzkräfte rückten wieder ein.

 Fotos:

 


13.01.2019 Einsatz Nr. 2

Kurzbericht: "TH Sturmschaden_klein, Kürvenweg, Jübberde, Baum blockiert die komplette Fahrbahn"
Einsatzort: Kürvenweg, Jübberde
Alarmierung: 16:46 Uhr
Einfahrt: 17:17 Uhr
Mannschaft: 15
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20 Jübberde
MTF Jübberde
VSA Jübberde
Einsatzkräfte FF Jübberde
Bericht: Zu einem Sturmschaden kam es am Sonntag Nachmittag im Kürvenweg in Jübberde. Ein Baum war auf die Straße gefallen und blockierte die komplette Fahrbahn. Nach der Alarmierung der Ortswehr Jübberde war der Baum schnell entfernt. Die Kameraden rückten nach 30 Minuten wieder ein.

 05.01.2019 Einsatz Nr. 1

Kurzbericht: "F_Fahrzeug_BAB;A28 FR OL;AS Apen - AS Westerstede-West"
Einsatzort: A28 Fahrtrichtung Westerstede
Alarmierung: 13:43 Uhr
Einfahrt: 14:30 Uhr
Mannschaft: 15
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20 Jübberde
MTF Jübberde
VSA Jübberde
TLF 16/25 Remels
LF 8 Remels
TSF-W Hollen
ELW Uplengen
Einsatzkräfte FF Jübberde
FF Remels
FF Hollen
Polizei
Bericht: Auf der A28 in Fahrtrichtung Westerstede kam ein Pkw aus ungeklärter Ursache in Schleudern, prallte in die Mittelleitplanke und kam auf der Fahrbahn zum Stehen. Zufällig kam ein Rettungswagen vorbei und kümmerte sich um die verunfallte Person. Da das Fahrzeug zu Qualmen begann, wurde die Feuerwehr alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass kein Feuer ausgebrochen war. Die Einsatzkräfte reinigten die Fahrbahn und schoben das verunfallte Fahrzeug auf den Standstreifen. Die A28 war während dieser Zeit voll gesperrt. Nach rund 30 Minuten konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden, die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben und die Kräfte rückten wieder ein.
 Fotos: